Fassaden- und Dachsysteme Jürgen Becher macht es seit über 27 Jahren möglich

Fassaden- und Dachsysteme Jürgen Becher macht es seit über 27 Jahren möglich

LEICHTDÄCHER

Ein Problem in der Sanierung von Dächern ist die Belastbarkeit des alten Dachstuhles.

Leichtdachsysteme in Ziegelform von nur 6,5 kg/m² (Evertile), 4,5 kg/m² (Evertech G3) und Everglaze 4,5 kg/m² ermöglichen die kostengünstige Sanierung im Altbau durch Überdeckung der vorhandenen Dachhaut (z. Bsp. bitumierte, flache oder wellenförmige Bedachung) schon ab 10° Regeldachneigung (8° Mindestdachneigung) bis 90 ° auch für Fassade. Zusätzlich werden auch die hohen Abriß- und Entsorgungskosten gespart. Im Neubau kann durch das geringe Gewicht nicht nur am Dachstuhl eingespart werden, sondern die Einsparung bezieht sich auf die gesamte Statik. Mehr als 60 Jahre Erfahrung weltweit bei dieser Bedachungsart sprechen für das System. Die Alu-Zink- Beschichtung auf dem Stahlkern verlängert zudem die Lebensdauer dieser Dachplatten gegenüber älteren rein feuerverzinkten Dachplatten um ein vielfaches. Die Alu-Zink-Beschichtung erfüllt die Korrossionsschutzklasse III der DIN 55928: Korrossionsschutz von Stahlbauten. Der Schnittflächenschutz wird durch die kathodische Schutzwirkung der Opferanode Zink an der Schnittstelle optimal erreicht. Nur dieses System wird von oben nach unten verlegt - ideal für die Montage, auch für Selbstverleger. Es gibt keine knackende Geräusche bei Ausdehnung (Erwärmung durch Sonne), kein Trommeln bei Regen (Evertile), keine Frostschäden durch eindringende Feuchtigkeit, keinen Flugschnee und sturmsicher (bis Orkanstärke 12). Das Dach ist jederzeit begehbar. Weiterhin ist dieses System einbruchshemmend.

VORGEHÄNGTE, HINTERLÜFTETE FASSADEN

Sie geben Ihrem Haus einen natürlichen Klimaschutz. Ob Schlagregen, Tauwetter oder Baufeuchte – hinterlüftete Fassaden halten Ihr Haus trocken und geben einen zuverlässigen Feuchteschutz.

Zwischen Fassade und Mauerwerk bildet sich eine kontinuierliche Luftzirkulation, die Feuchtigkeit und Kälte abführt und bereits feuchte Bausubstanz dauerhaft austrocknet. Wird zwischen Lattung und Fassade Dämm-Material integriert, wird es richtig günstig, bis zu 30% Heizkosten lassen sich einsparen. Die strengen Anforderungen der neuen Energiesparverordnung lassen sich so leicht übertreffen. Die zusätzliche Wärmedämmung unter der Fassade hält im Winter warm und im Sommer kühl. Das spart Energie und schafft ein optimales Raumklima. Mit der Fassade lässt sich Außenlärm zusätzlich wegfiltern und das bedeutet mehr Ruhe!

Fassaden- u. Dachsysteme von Jürgen Becher sind auch als komplette Selbstbausätze lieferbar und führen bei Selbstmontage durch den Bauherren zu erheblichen Geldeinsparungen.

Der kostenlose Service von Jürgen Becher umfasst neben der kompetenten Fachberatung und Einweisung vor Ort auch den Ausleih der Werkzeuge für das Leichtdachsystem sowie die Vermittlung von Fachbetrieben für Montagen.

Besuchen Sie uns am Stand und auch im Internet unter:

www.Dach-und-Fassade-Becher.de

Firmenkontakt:

Fassaden-und Dachsysteme Jürgen Becher

Bergstr. 28

09306 Königshain-Wiederau / OT Stein

Telefon: 03738368972

E-Mail: info@dach-und-fassade-becher.de

Ihr Ansprechpartner vor und während der Messe: Jürgen Becher

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Partnermesse Bauen Kaufen Wohnen

Präsentationsangebot im Herbst

Die Bauen Kaufen Wohnen findet vom 8. - 9. September statt! Mehr Infos unter www.messe-bkw.de

mehr

HAUS

bei Facebook

HAUS bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang