Digitalisierung im Handwerk

Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk

Traditionell war das regionale Handwerk stark auf der HAUS vertreten - auch 2018 waren über 100 Handwerksbetriebe aus 20 unterschiedlichen Gewerken auf der Baumesse vertreten.

Der Gemeinschaftsstand der Handwerkskammer Dresden und der ikk classic (Halle 1 Stand D 18) rückte die Digitalisierung im Handwerk in den Mittelpunkt und zeigte, welche Möglichkeiten die Digitalisierung dem Handwerk bietet. Hier erfuhren die Messebesucher unter anderem mehr über den Einsatz von Drohnen im Handwerk. Außerdem konnten sie eine Virtual-Reality-Brille testen. Drohnen können beispielsweise zur Begutachtung von Schäden auf Dächern eingesetzt werden, mit VR-Brillen wiederum können Kunden schon vor der Fertigstellung eines Innenausbaus erleben, wie die Räume einmal aussehen werden.

Am Kammerstand gab es zudem zahlreiche Informationen über die Weiterbildungsmöglichkeiten, die das Bildungszentrum der Handwerkskammer bietet - beispielweise der neue Kurs „Multikopterdrohnen im Handwerk“ oder auch Kurse zum Thema Energie und energieeffiziente Häuser.

Am Messe-Donnerstag lud die Handwerkskammer Dresden in Kooperation mit dem Sächsischen Baugewerbeverband zum Fachtag Baurecht ein. Im Mittelpunkt standen dabei aktuelle Entwicklungen im Baurecht. Das starke Interesse an diesem Tag, zu dem jährlich hunderte Handwerker erscheinen, verdeutlicht die Bedeutung der Messe für das Handwerk.

Das Bau- und Ausbauhandwerk ist, stärker denn je, der Konjunkturmotor des ostsächsischen Handwerks. Die Umsätze beider Branchen liegen derzeit auf Rekordniveau. Die Auftragsbestände sind hoch, die Auslastungen steigen. Das günstige konjunkturelle Umfeld, niedrige Zinsen, eine gute Auftragslage im Wohnungsbau und die niedrigen Arbeitslosenzahlen sorgen für volle Auftragsbücher. Dementsprechend optimistisch schauen die Unternehmen im Bauhandwerk auch in die Zukunft.

Zu den wichtigsten Themen im Bauhandwerk zählt weiterhin das Thema Gebäude-Energieeffizienz. Denn die Steigerung der Gebäude-Energieeffizienz ist von zentraler Bedeutung für das Gelingen der Energiewende und ein entscheidenden Beitrag für den Umweltschutz. Sowohl beim Neubau als auch bei der Modernisierung von Wohnraum achten Bauherren auf den Energieverbrauch der Wohnungen.

Das Handwerk bietet zahlreiche Weiterbildungsangebote zu Aspekten der Energieeffizienz wie auch der erneuerbaren Energien an. Neu im Angebot des Bildungszentrums der Handwerkskammer Dresden sind bspw. Weiterbildungen zu den Themen Wärmepumpensysteme, Blockheizkraftwerke, Innendämmung oder auch Brennstoffzellen für Wärme- und Stromversorgung.

Ein weiter anhaltender Trend: Am Wohnen mit vollvernetzter Gebäudetechnik, sogenannte Smart Homes, zeigen immer mehr Kunden Interesse. Intelligente Haustechnik und das Steuern dieser über ein Tablet oder Smartphone wird immer mehr gefragt.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Partnermesse Bauen Kaufen Wohnen

Präsentationsangebot im Herbst

Die Bauen Kaufen Wohnen findet vom 8. - 9. September statt! Mehr Infos unter www.messe-bkw.de

mehr

HAUS

bei Facebook

HAUS bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang