Grußworte zur HAUS® 2022

Thomas Schmidt

Staatsminister für Regionalentwicklung

Thomas Schmidt - Staatsminister für Regionalentwicklung

Bauen im Jahr 2022 heißt Bauen unter besonderen Herausforderungen. Dabei stehen entscheidende Fragen im Raum:

  • Wie bewältigt der Bausektor die anhaltende Covid-Pandemie?
  • Wie kann, im Hinblick auf die Klimaschutzziele von EU und Bund, zukunftsfest gebaut werden?
  • Welche Innovationen können steigenden Energie- und Rohstoffpreisen entgegen­gesetzt werden?
  • Was wird getan, um den dringend nötigen Fachkräftenachwuchs zu sichern?

Ich bin überzeugt davon, dass die HAUS 2022 als geschätzte Leistungsschau von Herstellern sowie wesentlichen am Bau Beteiligten helfen kann, Antworten zu geben.

Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung unterstützt das Bauen im Streben um gleichwertige Lebensverhältnisse in den Städten und Dörfern im Freistaat Sachsen.

Ein wesentlicher Aspekt hierbei ist die Weiter- bzw. Umnutzung von Bestandsgebäuden. Die Nutzung von bereits errichteten Gebäuden ist nachhaltig. Im ländlichen Bauen eröffnen sich hierbei sowohl für Unternehmen als auch für Familien attraktive Fördermöglichkeiten über das LEADER-Programm oder die Initiative „Vitale Dorfkerne“. In der Wohnungsbauförderung wurde die bisherige Förderrichtlinie Familienwohnen nach dem Motto „Jung kauft Alt“ vordergründig um den Erwerb und die Sanierung von Bestandsbauten erweitert. Mit den Aufgaben Innenstädte zu beleben und insbesondere neue Nutzungen für leer stehende Gebäude im Stadtinnern zu gewinnen, widmen sich zudem auch die Förderprogramme im Bereich Stadtentwicklung und Städtebau besonders dem Umgang mit dem Gebäudebestand.

lnsgesamt sehe ich den Freistaat Sachsen – auch bei weiteren Aspekten des zukunftsfähigen Bauens – auf einem guten Weg. Vieles wurde bereits erreicht. Beleg dafür sind die hohe Anzahl eingereichter Wettbewerbsbeiträge und insbesondere die ausgezeichneten Projektum­setzungen im Rahmen der von unserem Ministerium ausgelobten Staatspreise für Baukultur und für Ländliches Bauen.
Auch der vom Landesinnungsverband des Zimmerer- und Holzbaugewerbe im Jahr 2021 erneut vergebene Holzbaupreis zeigt, welche guten Lösungen, hier konkret mit diesem umweltfreundlichen Baustoff, möglich sind. Die Stärkung des Holzbaus ist wichtig und deshalb freut es mich, dass sich der Verein „Holzbau Kompetenz Sachsen“ im Jahr 2021 gegründet hat.
Mir ist es ein Anliegen, dass Bauen und Wohnen bezahlbar bleiben. Eine hohe Klimaschutzwirkung von Gebäuden mit niedrigen Bau- und Bewirtschaftungskosten in Einklang zu bringen, sehe ich hierbei als große Herausforderung. Insoweit blicke ich gerade auch Messeangeboten zu energie- und ressourcensparenden Lösungen mit besonderem Interesse entgegen.

Ich wünsche der Messe HAUS 2022 viel Erfolg.


Thomas Schmidt
Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Partnermesse Bauen Kaufen Wohnen

Präsentationsangebot im Herbst

Die Bauen Kaufen Wohnen findet vom 10. - 11. September 2022 statt! Mehr Infos unter www.messe-bkw.de

mehr

HAUS

bei Facebook

HAUS bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang